“Weg, immer nur weg.”

“Weg, immer nur weg.”

 

Kolja Malik filmt das ständige Unterwegssein. Mit seinem Voice-Over-Kommentar führt er durch Nicht-Orte wie Autobahnen und Bahnhöfe – eine ständige Suche ohne Ziel. Ein kurzer Film, der Lebensgefühl und Zeitgeist atmet.

Flackerfilm 3′  (2008)

Buch/Regie/Kamera/Schnitt/Stimme: Kolja Malik / Musik: Konstantinos Antonopoulos

FESTIVALS: Deutscher Jugendvideopreis 2009 / Festival Deutscher Film-Autoren 2009 / Filmschau Oberhausen

 

Stimmen

„Kolja Malik (…) filmt das ständige Unterwegssein. Mit seinem Voice-Over-Kommentar führt er durch Nicht-Orte wie Autobahnen und Bahnhöfe – eine ständige Suche ohne Ziel. Die intensive Stimme des Regisseurs passt dabei sehr gut zu den grobkörnigen, fließenden Bildern. Durch die Handy-Ästhetik wird eine Allgegenwärtigkeit von Heimat spürbar. Ein kurzer Film, der Lebensgefühl und Zeitgeist atmet.“

Quelle: jugendvideopreis.de